Vanions Blog

Cloudy Day at the North Sea

Show of Hands - Your Stone Cold Heart

Show of Hands ist eine englische Folk- und Traditional-Band, die in Großbritannien ganz ordentlichen Erfolg hat. So ist sie zum Beispiel mehrfach in der Royal Albert Hall aufgetreten. Und dank der Bemühungen von Uwe Burgenger auch schon im Bürgerhaus in Schortens. 1996 brachten das Duo ein Stück namens “Bristol Slaver” raus, dass die Rolle des Britischen Empires am Sklavenhandel im 17.-18. Jhd. thematisiert. Das Stück ist musikalisch hervorragend gemacht und regt zum Nachdenken an. Unter dem Eindruck von #blm und der Zerstörung der Statue des Sklavenhändlers Edward Colston in Bristol haben die beiden dass Stück neu produziert. Außerdem haben sie dem Song ein neues Video spendiert.

Kann man gut hören. Hier ist das neue Stück:

Das hier ist die Originalfassung:


Notes:

  • Den Text hatte ich ursprünglich auf Facebook gepostet und im Januar 2022 gerettet.
Copyright © 2022 Vanion